de /

en

Neues vom Bauhaus in Bernau

Bauhaus Pur
Neue Ausstellung im Lehrerhaus

Ab dem 1. August präsentiert der Verein baudenkmal bundesschule bernau in seinen Räumlichkeiten die neue Ausstellung Bauhaus Pur. Gezeigt wird eine Auswahl von 34 faszinierenden Architekturfotografien des international renommierten Fotokünstlers Jean Molitor, der seit 2009 weltweit auf den Spuren von Bauhaus-Architektur wandelt. Sein Ziel ist es, nicht nur ein Bildarchiv der Architektur der Klassischen Moderne zu erstellen, sondern auch die Bauwerke von ihrer spannenden Seite ins Bild zu setzen und dabei den richtigen Moment der Belichtung zu finden. Im Lehrerhaus am Hannes-Meyer-Campus 9 in Bernau-Waldfrieden zeigt er nun eine Auswahl seiner Fotografien, die sich durch eine sehr fein ausdifferenzierte Grauskala zwischen reinem Weiß und sattem Schwarz präsentieren.

MEHR

Bauhaus Denkmal Bernau App
Spielerisch am UNESCO-Welterbe unterwegs

Das Besondere am Bauhaus Denkmal Bernau auf eigene Faust entdecken. Mit der neuen App können Spontanentschlossene oder Individualtourist*innen allein auf Entdeckungstour an der UNESCO-Welterbestätte gehen. Mit dem beweglichen Zeitregler durch die Geschichte des Bauhausbaus sliden, mit echten Erinnerungsberichten gelebte Geschichte durchlaufen oder mit Quiztouren das Gelände erkunden — mit der neuen Bauhaus Denkmal Bernau App ist das kein Problem! Laden Sie unsere App und gehen Sie auf Erkundungstour.

MEHR

Weiterhin keine Bauhaus-Führungen möglich

Leider können wir Ihnen derzeit keine Führungen durch das Bauhausensemble anbieten. Wir bemühen uns, dass dies allstbald wieder möglich ein wird. Bis dahin können Sie sich auch selbständig auf dem Gelände des Bauhaus Denkmals Bernau bewegen und dieses über unsere neue App "Bauhaus Denkmal Bernau" erkunden. Sie ist in allen Android und iOS App Stores erhältlich.

Neues vom verein

"Architekturführer. Bauhaus-Welterbe Bernau"
Ab sofort im Buchhandel erhältlich

Fernab von Stadt und Trubel sollte die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) seinen Mitgliedern Bildung, Erholung und eine moderne Lebensweise nahebringen. Den Bau planten Hannes Meyer und Hans Wittwer mit ihren Studierenden aus den Bauhaus-Werkstätten. Kein anderes Bauprojekt dokumentiert das wissenschaftliche Entwerfen mit sozialpädagogischem Ansatz am Bauhaus unter Hannes Meyer so anschaulich wie die Bundesschule. Der neue "Architekturführer. Bauhaus-Welterbe Bernau" bietet Einblicke in die über 90-jährige Bau- und Nutzungsgeschichte der ehemaligen Bundesschule und begleitet Besucher auf ihrer Tour über den Bauhaus Campus Bernau. Erschienen im The Green Box Verlag und für 18,00 € im Buchhandel erhältlich.

MEHR

Die Bundesschule – "Ein weltliches Kloster"
Interview von Adolf Stock mit Jonas Geist

Adolf Stock ist Rundfunk-Journalist. In seiner Interviewreihe „Nachgefragt“ führte er Gespräche mit Stadtplanern und Architekten, Künstlern und Schriftstellern. Mit Jonas Geist, Architekturhistoriker und Gründungsmitglied des baudenkmal bundesschule bernau e. V., sprach Stock im Jahr 2002 an der Universität der Künste über das Bauhaus und vor allem über die Charakterisierung der ehemaligen Bundesschule des ADGB. Sie sei „ein weltliches Kloster“, so Jonas Geist im Interview, „in dem man wohnte, in dem man Ausbildung erhielt, in dem was zu essen kriegte und in dem man schlafen konnte. Alle Funktionen des Lebens, des alltäglichen Lebens, waren in diesem Haus wie in einem Kloster untergebracht.“ Dieses und weitere Interviews sind auf dem Blog von Adolf Stock frei zugänglich.

MEHR

Erfahren Sie etwas über unseren Verein

Seit 1990 setzt sich der baudenkmal bundesschule bernau e. V. für die Erhaltung und Instandsetzung der ehemaligen ADGB-Bundesschule ein, erforscht und publiziert Themen rund um das heutige UNESCO Bauhaus-Welterbe und verfügt über die umfangreichste Sammlung zur 90-jährigen Geschichte der Bundesschule. Erfahren Sie hier mehr über uns und unsere Projekte. Wir freuen uns auf Sie!

MEHR

neues vom besucherzentrum

Verzögerung des Bauvorhabens

Die Eröffnung des Besucherzentrums am Bauhaus-Welterbe, die für Anfnag Oktober geplant war, muss um ein weiteres Mal verschoben werden. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten von Baumaterialien rückt das von der Stadt gesetzte Ziel in die Ferne. Bishlang steht noch nicht entgültig fest, wann das Besucherzentrum endlich Besucher*innen empfangen wird.

MEHR

Anfahrt

Nächste Führungen

Publikationen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Publikationen des Vereins.

Virtueller Rundgang