de /

en

Vergangene Veranstaltungen

Tag des offenen Denkmals
12. September 2021, 11 – 15 Uhr

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen sich die Türen des Bauhaus Denkmals Bernau für alle Architektur- und Geschichtsinteressierten! Von 11 bis 15 Uhr ist der Eintritt frei für jeden, der sich auf die Spuren des Bauhauses und der Gewerkschaften begeben möchte. Vor Ort geben Experten des Vereins baudenkmal bundesschule bernau sachkundige Auskünfte. 

 

Auch die Ausstellung BAUHAUS PUR. FOTOGRAFIEN VON JEAN MOLITOR wird in dieser Zeit im fußläufig gelegenen Lehrerhaus geöffnet sein. An diesem besonderen Tag wird der Fotograf und Kurator der Ausstellung, Jean Molitor, selbst vor Ort sein und möchte mit unseren Besucher*innen ins Gespräch kommen.

 

Ein besonderes Highlight ist dieses Mal eine Dialogische Führung mit dem Titel Verortungen: Von der zeitgenössische Kunst über den DDR Plattenbau zum Bauhaus. Zwischen dem Besucherzentrum am Bauhaus Denkmal Bernau und der Galerie Bernau liegen nur knapp 20 Fahrradminuten. Start der Führung ist die Galerie Bernau, wo die Teilnehmer*innen mit der Leiterin Frederiek Weda ein Gespräch zur aktuellen Ausstellung sowie zum Jahresprogramm Heimat, Herz, Orte führen können. Direkt gegenüber der Galerie liegen Beispiele des Bernauer Plattenbaus der 1980er-Jahre: die nächste Station der Führung. Gemeinsam geht es dann weiter mit dem Fahrrad zur Bauhaus-Welterbestätte in Bernau-Waldfrieden. Die Bauhausforscherin und Leiterin des dortigen Besucherzentrums Dr. Anja Guttenberger führt in die Geschichte des Bauhaus Denkmals ein. Was bedeutet die Ernennung zum UNESCO-Welterbe für Bernau als Ort? Wie kann der Begriff „Heimat“ vor dem Hintergrund einer Weltgemeinschaft gedacht werden? Und welche utopischen Gedanken des Bauhauses lassen sich damit in Verbindung bringen? 

 

Eine Voranmeldung und ein eigenes Rad sind Voraussetzung für die Dialogische Führung mit Kira Dell. Anmeldung unter kunstvermittlungbest-bernau.de 

 

Tag der Vereine
baudenkmal bundesschule bernau e. V. war auch dabei

Am 29. August 2021 fand der 10. Tag der Vereine im Bernauer Stadtpark statt. Der Verein baudenkmal bundesschule bernau präsentierte sich auch in diesem Jahr zwischen 42 weiteren Bernauer Vereinen. Mehrere Mitglieder wechselten sich am Bücherstand ab. Es kamen interessante Gespräche und neue Begnungen zustande und wir hoffen all jene bei uns am Bauhaus Denkmal begrüßen zu können, die noch nie da waren oder mal wieder vorbeischauen möchten.

 

Ort: Stadtpark Bernau
Datum: 29. August 2021
Zeit: 10 bis 17 Uhr

Tag des offenen Denkmals
Bauhaus Campus Bernau öffnete seine Türen

Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken“ öffneten sich zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September auch am Bauhaus Campus Bernau zahlreiche Türen kostenfrei für Gäste. Über 400 Besucher, unter anderem aus der näheren Umgebung, Deutschland, Italien und Japan, kamen nach Bernau-Waldfrieden, um die historische ADGB-Bundesschule und heutige UNESCO-Welterbestätte zu erkunden. Unsere Bauhaus-Guides erwarteten die Besucher in den Räumen der Bundesschule, um ihr Wissen zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Bundesschule zu teilen. Mit dabei waren Architekturspezialisten, Zeitzeugen der Gewerkschaftshochschule (wie das heutige Bauhaus Denkmal zwischen 1952 und 1990 hieß) und Bauhausfachleute. Es wurde geschaut, debattiert, gemalt, gefaltet und gestaunt, was für ein wunderbarer und verzauberter Ort das Bauhaus in Bernau ist.

Die Bauhaus-Ausstellung des Oberstufenzentrums I Barnim und die Erweiterungsbauten wurden von den Besuchern auch dieses Mal wieder als eigenständiges Denkmal und "Schwester" der Bundesschule wahrgenommen. Einmal mehr verstanden viele Gäste, dass die Architekturgeschichte des Bauhaus Campus Bernau weit über das Bauhaus bis in die DDR und – mit dem derzeit entstehenden Besucherzentrum – sogar bis in die Gegenwart hineinreicht. Zusätzlich nahmen zahlreiche Interessenten an unseren zwei Sonderführungen um die Erweiterungsbauten und durch die Lehrerhaussiedlung der 1950er- bis 1960er-Jahre teil.

Dieses Mal durften wir besonders viele Familien mit Kindern und Jugendlichen begrüßen, das Denkmal auf ihre Weise zu erkunden. Der Wintergarten war über den gesamten vierstündigen Zeitraum voll besetzt mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die gemeinsam mal mehr, mal weniger Bauhaus-affin falteten und malten.

Die meisten unserer Besucher nahmen gern unser Angebot an, nicht nur hinter die Fassade der ehemaligen Bundesschule zu schauen. Die meisten verbrachten gleich mehrere Stunden bei uns Auch die Kuratorinnen unserer Ausstellung „SCHULE IM WALDE“ – 1928 BIS HEUTE, Natalie Obert und Julia Herfurth, empfingen reichlich Besucher im Lehrerhaus. So konnte sich wirklich jeder umfangreiche Einblicke in den Bauhaus Campus Bernau verschaffen – vom Bauhaus bis in die Architektur der jungen DDR. Insgesamt war es ein wirklich gelungener Tag bei bestem Spätsommerwetter und guter Laune von allen Seiten.

Tag der Stiftungen

03. OKTOBER 2019

IM UNESCO-WELTERBE


Am 3. Oktober 2019 lädt die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau ab 14 Uhr in den Meyer-Wittwer-Bau der Bundesschule Bernau ein.
Sie können sich bei Jazzmusik im Foyer des Giebichenstein-Quintetts Halle/Saale über die Arbeit der Stiftung informieren. Um 15 Uhr ist für Interessierte eine Führung durch die UNESCO-Welterbestätte vorgesehen. Ein Büchertisch des Vereins baudenkmal bundesschule bernau hält Publikationen zum Thema Bundesschule zum Erwerb bereit.
Der Eintritt ist frei. Die Stiftung lädt Sie zu Kaffee und Kuchen ein (solange der Vorrat reicht).
14 UHR – JAZZ IM FOYER mit dem Giebichenstein-Quintett Halle/Saale
15 UHR – FÜHRUNG
durch die UNESCO-Welterbestätte

 

 

Anfahrt:
Buslinie 894 ab Bahnhof Bernau, mit dem Auto oder Fahrrad folgen Sie der Beschilderung "Bauhaus Denkmal Bernau", Parkplatz Hans-Wittwer-Straße.

Anfahrt