de /

en

Besuchen Sie das Bauhaus Denkmal Bernau

Das Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau ist ein faszinierender Ort der Architekturmoderne. Besucher können das Bauensemble jederzeit individuell von außen erkunden. An elf Orten geben Außentafeln mit Kurztexten und Fotos aus der 90-jährigen Geschichte der Bundesschule Einblicke und Auskünfte. Ein kostenloser Flyer, der an den Lageplänen an zwei Zugängen zum Campus angebracht ist, unterstützt und erweitert diesen Rundgang.

Die seit 2017 zum UNESCO-Welterbe „Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar, Dessau und Bernau“ gehörige ehemalige Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes (ADGB) wird heute von der Handwerkskammer Berlin als Lehrlingsinternat genutzt. Sie ist ein lebendiges Denkmal. Besucher können daher nur in Begleitung einer unserer Guides zu vorangemeldeten Führungen die Räumlichkeiten des Bauwerks betreten und gemeinsam erkunden. Unsere Führungen finden in der Regel donnerstags und sonntags jeweils um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr statt. Ihre Führung können Sie hier buchen.

Treffpunkt für unsere Führungen ist das Lehrerhaus am Hannes-Meyer-Campus 9, dem Sitz des Vereins baudenkmal bundesschule bernau e. V. An diesem Ort zeigen wir derzeit die Ausstellung „SCHULE IM WALDE“ — 1928 BIS HEUTE, in der sich die Künstlerinnen Natalie Obert und Julia Herfurth mit der bewegten Bau- und Nutzungsgeschichte der Bundesschule beschäftigen, ergänzt durch historische Baustoffe und Alltagsobjekte aus der Sammlung des Vereins.