Buchvorstellung "Hannes Meyer und das Bauhaus. Im Streit der Deutungen" mit Dr. Thomas Flierl


Am Freitag, 13. Dezember 2019 um 19 Uhr, ist Dr. Thomas Flierl (Bauhistoriker, Publizist) zu Gast in der Galerie Bernau, Bürgermeisterstraße 4, und stellt in einem Vortrag die 2019 erschienene Publikation "Hannes Meyer und das Bauhaus. Im Streit der Deutungen" vor.
Weitere Informationen hier.

 

 


Neue Publikation zum Baudenkmal Bundesschule Bernau

Cover Arbeitsheft Nr. 52


Kürzlich erschien das Arbeitsheft Nr. 52 des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums mit dem Titel „Die Bundesschule des ADGB in Bernau bei Berlin 1930 – 1990 – 2018, hendrik Bäßler Verlag Berlin, 128 Seiten. Diese Veröffentlichung ist die Weiterführung des viel gewürdigten Arbeitsheftes Nr. 1 des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege („Blaues Heft“) von 1993. Das neue großformatige und reich bebilderte Buch enthält Beiträge von Roland Schneider (†), Winfried Brenne und Franz Jaschke, Friedrich Karl Borck, Magda-Lena Eppinger und anderen (siehe Inhaltsverzeichnis). Die Autoren behandeln insbesondere Aspekte der Bau- und Nutzungsgeschichte sowie der Sanierung und Restaurierung bis hin zur Aufnahme des Baudenkmals in die UNESCO-Welterbeliste im Jahr 2017. Der Band ist im Buchhandel erhältlich.

 

 

 

 

Jugendprojekt „Barnim-Gymnasium kommuniziert Bauhaus“

Foto: Schülerprojekt


In einem Schülerprojekt (11/2017 bis 10/2018) erforschten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 10 der AG „Bernau digital“ mit ihrem Lehrer, Herr Finger, das UNESCO-Welterbe Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau bei Berlin. Sie wollten aufzeigen, wie man sich mit neuen Medien interaktiv und spannend dem Thema Bauhaus nähern kann.

Die Schülerinnen und Schüler erstellten mit ihren Betreuern Videos, Poster und Postkarten, die über das Bauhaus Denkmal informieren und zu dessen Besuch sowie zur Auseinandersetzung mit dem Weltkulturerbe anregen sollen. Sie stellten ihre Ergebnisse auf Veranstaltungen des Vereins baudenkmal bundesschule bernau (bbb e. V.) öffentlich vor und präsentieren sie in den Medien.

Das Projekt wurde fachlich vom bbb e.V. und medientechnisch von Dr. Wolfgang Roth, Bernau, betreut. Gefördert wurde das Projekt von der Schulstiftung der Sparkasse Barnim.

Um interessierte Schulen zur Beschäftigung mit dem Thema Weltkulturerbe anzuregen und zu unterstützen, wurden Info- und Anleitungsmaterialien für Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer erarbeitet. Sie werden hier zur Nutzung bereitgestellt.

Projektbeschreibung

• Information

Info- und Anleitungsmaterialien

Didaktisches Konzept

• Arbeitsblätter für Schülerinnen und Schüler

Inhalte und Dokumente stammen vom Urheber Barnim-Gymnasium Bernau. Die freien, lizensierten und editierbaren Materialien mit entsprechenden Infos finden Sie auf der Website des Medienzentrums Barnim/Freie Unterrichtsmaterialien.

Anregungen und Meinungen zu diesen Materialien nehmen die Autoren gern entgegen.
Jürgen Finger / Dr. Wolfgang Roth

 

 

Anfahrt mit Bahn / Auto

Social Media