Internationale Sommerschule
Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau

 

 Vom 7. bis 21. August 2016 findet im Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau die internationale Sommerschule "UNIVERSALISM" statt. Sie wird von der Handwerkskammer Berlin in Zusammenarbeit mit renommierten, internationalen KünstlerInnen, DesignerInnen und KuratorInnen ausgerichtet. 

Die Handwerkskammer akzeptiert dabei den Prämiengutschein der Initiative "Bildungsprämie" des BMBF für die Kurse.

Kursprogramm, Anmeldung und weitere Informationen online unter http://summerschool-bernau.de

 

 

 

Veranstaltung zum Tag des offenen Denkmal 2016

Zum Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016 mit dem Motto " Gemeinsam Denkmale erhalten" findet im Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau eine gemeinsame Veranstaltung von baudenkmal bundesschule bernau e. V. und der Friedrich-Wolf-Gesellschaft e. V. statt.

Veranstaltungsort: MeyerWittwerBau, Hannes-Meyer-Campus 1

Geöffnet: 10.30 bis 14.00 Uhr

Programm:

10.30 – 12.30 Uhr  Veranstaltung mit Prof. Dr. Thomas Naumann, stellvertr. Vorsitzender der Friedrich-Wolf-Gesellschaft e. V.

Einführung: „Friedrich Wolf und Söhne – Eine Familie in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts“

Vortrag: „Gymnasten über Euch – Bauhaus und Nacktheit des Körpers“

Übergabe einer Wilhelm-Wagenfeld-Vase durch Prof. Naumann an den Bauhaus-Verein Bernau

12.30 – 14.00 Uhr Führung durch das Bauhaus-Gebäude Bundesschule Bernau



Bauhaus - Jubiläum 2019

Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka / Bundesregierung / Steffen Kugler (am Bild)

Im Jahr 2019 wird sich auch der Verein baudenkmal bundesschule bernau e. V. gemeinsam mit der Stadt Bernau bei Berlin und anderen Partnern an der Würdigung des 100jährigen Jubiläums der Gründung des weltberühmten BAUHAUSES beteiligen. Die dafür vorgesehenen Projekte und Veranstaltungen werden derzeit konzipiert und geplant. Sobald die Voraussetzungen für ihre Realisierung bestehen, werden die Vorhaben hier vorgestellt und angekündigt.

Dank einer gemeinsamen Initiative von Britta Stark, Mitglied des Landtages Brandenburg, und des Vereins baudenkmal bundesschule bernau e. V. konnte die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, als Schirmherrin für die Aktivitäten des Vereins zur Teilhabe am Bauhaus-Jahr 2019 gewonnen werden. Frau Prof. Wanka ist dem Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau vor allem aus ihrer Zeit als Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Land Brandenburg sehr verbunden. Stets hatte Sie ein offenes Ohr für die Anliegen des Vereins, um das Bauhaus Denkmal in Bernau als einzigartiges Denkmal der Architektur- und Kunstgeschichte im Bewusstsein der nationalen und internationalen Öffentlichkeit zu verankern.

 

 

 

Brandenburgischer Baukulturpreis/Initiativpreis 2015 an Verein baudenkmal bundesschule bernau verliehen

Am 07. Oktober 2015 erhielt der Verein baudenkmal bundesschule bernau e. V. in Potsdam den Initiativpreis im Rahmen des Brandenburgischen Baukulturpreises 2015. 

Der Vereinsvorsitzende Friedemann Seeger und der Schatzmeister Udo Kretschel nahmen den Preis entgegen, der von Bauministerin Kathrin Schneider und Bernhard Schuster, Präsident der Brandenburgischen Architektenkammer und Matthias Krebs, Präsident der Brandenburgischen Ingenieurkammer übergeben wurde.

Der Vorschlag zur Vergabe des Preises an den Verein wurde von der Stadt Bernau bei Berlin eingebracht. In der Begründung der Jury heißt es: „Den unermüdlichen Bemühungen des Vereins ist es zu verdanken, dass die Schule in ihrer Bauqualität in der Öffentlichkeit bekannt wurde und über die vergangenen Jahre aufwändig saniert und in allen Teilen dem ursprünglichen Entwurf gemäß wieder hergestellt werden konnte. Zu den Aktivitäten des Vereines gehört es auch Fördermittel zu akquirieren und das Land Brandenburg als Eigentümer immer wieder zu motivieren die Sanierung fortzusetzen. Durch die Arbeit des Vereins konnte die Schule einem breiten Publikum vorgestellt und schließlich auch ein Nutzer gefunden werden. Die Handwerkskammer Berlin ist heute als Mieter eingezogen. Neben der Förderung der Sanierung des Gebäudes, ist auch die wissenschaftliche Aufarbeitung der Geschichte des Baus ein großer Verdienst des Vereins. Zu den jüngsten Aktivitäten gehört die Bewerbung zur Aufnahme in die Weltkulturerbeliste der UNESCO…Ohne den Verein hätte es die hervorragende Sanierung und neue Nutzung wohl nicht gegeben.“

Mit der Preisverleihung werden das Engagement und die Vereinstreue aller Mitglieder gewürdigt. Nach dem Brandenburgischen Förderpreis für Denkmalpflege 1997, dem Deutschen Preis für Denkmalschutz 2008 fand das beharrliche Wirken des Vereins für das Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau erneut hohe gesellschaftliche Anerkennung.

Preisverleihung

Führungen und Besichtigungen

Führungen werden auf Anfrage organisiert. Weitere Informationen finden Sie unter Führungen.

Sie können unter der Telefonnummer: 0 33 38/76 78 75 oder per E-Mail: gern einen Termin vereinbaren.

Führungen finden zur Zeit nur in deutscher Sprache statt.

Öffentliche Führungen ohne gesonderte Anmeldung finden 2016 an folgenden Sonntagen statt:  05. und 19. Juni / 3. und 17. Juli / 7. und 21. August / 11. September (Tag des offenen Denkmals) und am 16. Oktober. Beginn ist jeweils 10. 30 Uhr. Treffpunkt ist das historische Lehrerhaus am Hannes-Meyer-Campus 9. Vom 24. Mai bis 14. Juni finden (Ausnahme: 05. Juni = Führung findet statt !) keine weiteren Führungen statt.

(Änderungen vorbehalten)

Anfahrt mit Bahn / Auto

Social Media